Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

::: Smileys ::: freeSMS ::: WerKenntWen? ::: Games :::

ADMIN'S und MODERATOREN GESUCHT, die sich mit um dieses Board kümmern wollen.
Ich suche 3-4 Leute mit entsprechenden Kenntnissen, die mit mir zusammen das Board wieder beleben und weiterführen wollen.
Bei Interesse bitte Email an aileen31@gmx.de




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 295 mal aufgerufen
 Liebe
LIESCHEN 21 ( Gast )
Beiträge:

05.06.2001 15:42
Meine Lieblingsgedichte antworten
Ich hab auf dieser Erde
noch nie so gern gewohnt
wie grade jetzt in diesem Sommer,
der sich bis zum Ende lohnt.

Nicht weil die Kirschen heuer süß wärn,
wie in den frühen Kinderjahren.
Nicht weil die Birnen reicher reifen, und die Säfte anders gärn.
Nein, weil ich glücklich bin mit dir,
leb ich ziemlich gut mit mir.

Ich hab noch nie mich selber
so beinah ganz erkannt.
wann war ich je so voll von Tollheit,
hatte so mich in der Hand.
Nicht weil ich viele Sterne falln seh,
und hab bei jedem was gedacht.
Nicht weil der Tod uns ferner rückte,
mit jeder lang verwachten Nacht.
Nein, weil ich reden kann mit dir, sprech ich nun anders auch mit mir.

Ich hab in meinem Leben
nicht oft um Rat gefragt.
Ich stand mir selber oft im Wege,
hab zu wenig laut gesagt.
Nun, weil ich glücklich bin mit dir,
bin ich auch schwach genug für dich,
mag ich mich selber,
nehm mich ernster,
und werde wie du und werde ICH..

LIESCHEN 21 ( Gast )
Beiträge:

05.06.2001 15:49
Re: Meine Lieblingsgedichte antworten
Liebe ist nicht nur voll Freude und Glück,
das Schöne, das holt sie sich oftmals zurück.
Wenn Liebe verblasst bringt sie Kummer und Sorgen,
auch Tränen und Kummer bleiben da nicht verborgen.
Leider, so ist es, hält sie nicht für immer,
merkt man das zu spät wird es nur viel schlimmer.
Man fragt sich, wie geht das, es war doch so schön,
und manchmal, da will man sich nie wiedersehn.

Man sagt manches Wort, dass man nicht gemeint.
Man schaut in die Ferne, sieht Leere und weint.
Man sieht keinen Sinn, keinen Zweck und kein Ziel,
so ist es nunmal, das liebliche Spiel.
Der Anfang voll Freude, das Ende voll Schmerz
und meist dazu ein gebrochenes Herz.
Doch Liebe, so mag sie auch mal von dir gehn,
du wirst sie sehr bald in dir wiedersehn.

Der Weg sich zu trennen ist steinig und weit,
es braucht eine Weile bis man sich verzeiht.
Ist diese vergangen, die Wunden sich schließen,
und wächst drüber Gras, so lass es doch sprießen.
Wenn Zeit ist vergangen, sich vieles entspannt,
der Schmerz ist verflogen, man hat dann erkannt,
dass man nur die schöne Erinnerung bewahrt,
und bald bringt die Liebe dich wieder in Fahrt..

«« Deine Macht
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen