Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

::: Smileys ::: freeSMS ::: WerKenntWen? ::: Games :::

ADMIN'S und MODERATOREN GESUCHT, die sich mit um dieses Board kümmern wollen.
Ich suche 3-4 Leute mit entsprechenden Kenntnissen, die mit mir zusammen das Board wieder beleben und weiterführen wollen.
Bei Interesse bitte Email an aileen31@gmx.de




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 293 mal aufgerufen
 Musik
Aileen Offline



Beiträge: 1.304

02.05.2002 23:35
Sandra antworten
Sandra? Das ist doch ... ja genau, die Sandra. Stichwort 80er-Jahre, Stichwort Superstar, Stichwort Michael Cretu (Ehemann und Produzent). Die Dame hat seinerzeit Hits am viel zitierten Fließband abgeliefert und will jetzt, mit lässigen 39 Jahren, den Beweis antreten: Ich kanns immer noch.

Um die Antwort vorwegzunehmen: Ja, sie kann. Sie kann das, was sie schon damals im Verbund mit ihrem kongenialen Partner Cretu ablieferte, und was sie zu allem möglichen machte, nur nicht zum Liebling der Kritiker. Die werden selbstredend beim Hören von Wheel Of Time auch diesmal wieder die Hände über den Köpfen zusammenschlagen und fragen, was das soll: Aber wer fragt die Kritiker, wenn die Fans über den Erfolg entscheiden.

Wheel Of Time ist ein in sich geschlossenes Pop-Opus nach modernsten Standards, das überraschenderweise mit vier (!) Coverversionen alter Hits um die Ecke kommt. Gewagt, ein relativ neues Stück wie den Depeche-Mode-Hit "Free Love" zu interpretieren. Sandra macht das aber sehr gut. Dazu noch "It's A Shame" von Talk Talk, "Silent Running" von Mike & The Mechanics und "Motivation" von Inker & Hamilton lauter Klassiker, die nicht einfach durch den Wolf gedreht, sondern neu interpretiert und mit Sandras starker Stimme auf ein hohen Qualitätslevel gebracht werden.

Die "eigenen" Songs müssen sich dahinter nicht verstecken. "Forgive Me" als Intro -- so einfach und dennoch eindringlich hat man Sandra selten gehört. Der typische Cretu-Sound (Enigma usw.) ist durchweg hörbar, hat sich mit dieser CD jedoch auch ein Stückchen weiterentwickelt: Herr Cretu hat sich offenbar mit Themen wie HipHop und Black Beats beschäftigt und das ist löblich! Der Zenith der früher als deutsche Madonna gehandelten Saarländerin dürfte hiermit noch ein Weilchen in die Zukunft verschoben sein. Das Rad der Zeit dreht sich weiter. Und Sandra dreht kräftig mit.


Erscheinungsdatum: 29. April 2002

1.Forgive Me
2.Footprints
3.Motivation
4.I Close My Eyes
5.Perfect Touch
6.Silent Running
7.Such A Shame
8.Now!
9.Free Love
10.Forever
11.The Wheel Of Time




Aileen@gedichteboard.de

«« Singletip
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen