Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

::: Smileys ::: freeSMS ::: WerKenntWen? ::: Games :::

ADMIN'S und MODERATOREN GESUCHT, die sich mit um dieses Board kümmern wollen.
Ich suche 3-4 Leute mit entsprechenden Kenntnissen, die mit mir zusammen das Board wieder beleben und weiterführen wollen.
Bei Interesse bitte Email an aileen31@gmx.de




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.327 mal aufgerufen
 Frust-Ecke
Timo ( Gast )
Beiträge:

04.07.2001 05:54
Kettenmail antworten
Ich habe ne Kettenmail bekommen, die ich hier mal posten wollte.


Thema: Der Mensch verbloedet langsam...!


Bitte lesen, Name darunter setzen und weitersenden.
Vielleicht kann man dieser Schweinerei ein Ende setzen.

An alle, die Liebe oder Respekt für jegliches Lebewesen empfinden.

Es gibt einen Japaner in New York der Bonsai-Katzen verkauft.
Tönt schön nicht? Die Kätzchen werden in Glasbehälter in sehr jungem Alter eingesetzt und bekommen eine Sonde in den Anus gesteckt, um damit das Urin und die Fekalien abzusaugen.
Damit die Katzen die Form des Glasbehaelters annehmen, werden sie mit chemischen Mitteln gefuettert - natuerlich auch ueber eine Sonde, die ihnen in den Mund gesteckt wird, damit ihre Knochen weich und dehnbar werden. Die Katzen können sich nicht bewegen, nicht laufen, sich nicht putzen und werden dort so lange behalten wie sie die Quälerei überleben. Diese Grausamkeit ist die neuste Mode in China, New York, Indonesien und Neuseeland des "Prefabrizierten Maskottchen".

Fuer ausfuehrlichere Informationen besucht die Website

http://www.bonsaikitten.com

Bitte unterschreibt dieses Mail damit wir es an die
Tierschutz-Organisationen sowie an die Medien senden koennen.
Wir danken denen, die diese Aktion unterstützen und dieses Mail weiterschicken.
Der 500 Empfänger wird gebeten eine Kopie dieses Mails an
anacheca@hotmail.com zu senden

Danke



Soweit die Mail, die ich bekommen habe... ich habe sie an Slash weitergeleitet und denke mal, sowas kann man an interessierte Mitglieder dieses Board weitergeben. Normalerweise mag ich Kettenmails garnicht, aber DAS ist ja wohl was anderes...



no panic! take it easy :-)

timo@netzgedichte.de

SLash ( Gast )
Beiträge:

04.07.2001 15:37
Re: Kettenmail antworten
DAS IST EIN FAKE!!!

Diese Seiten wurden schon des öfteren verboten und kommen immer wieder...
Amerikanische Studenten haben sich einen Scherz erlaubt und mit einem Graftikprogramm diese Tiere in das Bild eingebaut. Wir hatten in verschiedene "Hunde"-Foren darüber lange diskutiert...
Diese Seite gibt es schon lange.
Aber keine Angst, das was ihr dort sehen könnt ich alles falsch!!!


PS. Habe diese eMail auch gestern bekommen.



Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

Timo ( Gast )
Beiträge:

04.07.2001 18:50
#3 Re: Kettenmail antworten

EEEECHT SLASH???

Boah, was für ein """"" Scherz""""!!

Die wissen wohl garnicht, wasse mit sowas anrichten?! Wenn sowas häufiger gemacht wird, wer glaubt denn dann noch eine der vielen üblen Sachen, die wirklich mit Tieren angestellt werden? Wahrheit oder übler Scherz wäre dann ja immer die Frage...



no panic! take it easy :-)

timo@netzgedichte.de

SLash ( Gast )
Beiträge:

05.07.2001 14:26
#4 Re: Kettenmail antworten
JA es ist ein Fake, damals im Yorkie-Forum haben wir auch nicht schlecht gestaunt...
Ich mag Satire und schwarzen Humor *fg

---------
Ein Telefon zirpt durchs Café. Reihenweise greifen die Leute nach ihren Handys. Doch das Klingeln stammt von keinem der Geräte, Vögel haben es sich abgehört und versuchen nun ihre unbekannten Verwandten anzuzwitschern - wahr oder falsch ?







Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

Timo ( Gast )
Beiträge:

05.07.2001 19:11
#5 Re: Kettenmail antworten

Ich mag ganz bestimmt auch schwarzen Humor, aber das mit der Katze iss mir denn doch n Stück zu schwarz...

Das Vögel inzwischen Handymelodien nachträllern habe ich vor kurzem im Radio gehört... ich kann mir gut vorstellen, daß es sowas gibt! Iss das etwa auch nur ne Ente?



no panic! take it easy :-)

timo@netzgedichte.de

SLash ( Gast )
Beiträge:

05.07.2001 21:20
#6 Re: Kettenmail antworten
Jepp! Eine NT

(Natürlich geht es, wenn du z.B. einen Wellensittich in der Wohnung hast, der ständig dein Handy hört...)

Der Vatikan unterhält die größte Sammlung von Pornovideos ?
In der Kanalisation von New York leben Alligatoren ?

Moderne Mythen verbreiten sich schnell im Internet.
http://www.urbanlegends.com
http://www.snopes2.com

Unser gesamtes Wissen haben wir lediglich irgendwo gehört, gesehen, gelesen. Erlebt haben wir davon so gut wie nichts...
Schon interessant finde ich ;-)




Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

Clair° ( Gast )
Beiträge:

06.07.2001 04:35
#7 Re: Kettenmail antworten
In Antwort auf:
In der Kanalisation von New York leben Alligatoren ?


das ist aber kein Fake, das stimmt
_____________________________


Webmaster bei clair-web.de

Timo ( Gast )
Beiträge:

06.07.2001 14:37
#8 Re: Kettenmail antworten

Wer kann da überhaupt noch zwischen Wahr und Unwahr unterscheiden? Wer kann denn sicher sein, daß diese Seiten, die diverse Fakes outen, nicht selbst Fakes sind?
z.B. dieses Krokodil im Rhein, das zur Zeit durch die Presse geistert > lt. Zeitungen ist die Polizei von der Echtheit der Meldungen überzeugt. Es gibt auch Zeitzeugen, die von nem ähnlichen Fall aus den 20-er Jahren berichten, damals wurde ein Krokodil eingefangen und in den Kölner Zoo gebracht.
Was würde denn passieren, wenn man jetzt einfach hergeht und im Internet (am besten auf ner gut besuchten Seite) behauptet, daß das alles nur ne Ente iss? Schon gäbe es Leute, die dann das weiterverbreiten...

Ich kann nur hoffen, daß das mit den Katzen ein Fake ist... aber das mit den Handymelodien, die von Singvögeln imitiert werden, glaub ich einfach mal. Es hört sich für mich nicht nur glaubwürdig an, ich denke auch, daß Radiosender und andere Medien nicht immer nur alles nachplappern, was irgend n Scherzbold verbreitet.



no panic! take it easy :-)

timo@netzgedichte.de

SLash ( Gast )
Beiträge:

06.07.2001 20:35
#9 Re: Kettenmail antworten
Genau Timo, was ist wahr, was ist falsch ?!
Meist ist es eine Glaubensfrage und Vertrauen ist wichtig.
Der Quellennachweis sollte auch vorhanden sein.

Wir erhielten damals eine Internetadresse die zu "Bonsaikitten"
Stellung bezog. Dort erklärte die Dozentin an der besagten Uni,
das diese beiden "Perversen" in ihrer Klasse wären. Desweiteren
wird in den USA Tierschutz ganz gross geschrieben, wäre das
wirklich wahr, wäre es wohl kaum möglich diese Seiten wieder
online zu stellen. Also ist ein Fake für mich sehr wahrscheinlich...

Ein gutes Beispiel bringt Clair:
Sie behauptet das in der Kanalisation von New York wirklich Alligatoren
leben.
Glaubst du das ?
Clair woher weißt du das ?
Phantasie, Vertrauen, Erfahrung usw. usw. bringen uns zu unserer Meinung,
aber auch zur Wahrheit ?

Wissen wir es wirklich ?
Ich glaube es zu wissen, heißt, es genauso verantwortungsvoll weiterzugeben.

Oder das mit Sascha und Miriam, ich war nicht dabei - wer hat recht ? wem soll
ich glauben ?
Ich glaube dem, der keine Widersprüche bringt und der für mich glaubwürdig erscheint.
Da ich selbst mit den beiden diskutieren "durfte", habe ich mich für eure Version
entschieden.

Leichter fällt es uns wohl bei der Pornosammlung des Vatikans... *grins
warum nur ?
Könnte das nicht auch stimmen ? Wer kommt schon in den Vatikan ?
Eben, und wer von denen stellt dann so eine Behauptung in die Welt ?

Du glaubst z.B. das mit den Vögeln, ich nicht, aber wissen tun wir es beide nicht.
Ich kann mir zwar vorstellen, das Wellensittiche oder Papageien, wenn sie ständig
diese Töne hören es nachmachen, aber in dieser Geschichte glaube ich es nicht,
da es um Vögel in freier Wildbahn geht.

Ich weiß das ich nichts weiß. *fg




Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

Clair° ( Gast )
Beiträge:

06.07.2001 22:26
#10 Re: Kettenmail antworten
In Antwort auf:
Ein gutes Beispiel bringt Clair:
Sie behauptet das in der Kanalisation von New York wirklich Alligatoren
leben.
Glaubst du das ?
Clair woher weißt du das ?
Phantasie, Vertrauen, Erfahrung usw. usw. bringen uns zu unserer Meinung,
aber auch zur Wahrheit ?


ich weiß das, weil ich einen Fernsehbericht dazu gesehen habe und das schon vor längerer Zeit
die Tierchen wurden von netten Tierfreunden über die Toilette entsorgt und haben sich in der Kanalisation prächtig entwickelt
_____________________________


Webmaster bei clair-web.de

SLash ( Gast )
Beiträge:

07.07.2001 00:01
#11 Re: Kettenmail antworten
aha, dann glaube ich es auch :-)




Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

Timo ( Gast )
Beiträge:

08.07.2001 05:19
#12 Re: Kettenmail antworten

In Antwort auf:
Ich weiß das ich nichts weiß. *fg

Slash, da es sich hier nich um die Rubrik Zitate handelt, will ich mal nachsehen, daß du vergessen hast zu erwähnen, dasses von Sokrates stammt...



no panic! take it easy :-)

timo@netzgedichte.de

SLash ( Gast )
Beiträge:

08.07.2001 08:59
#13 Re: Kettenmail antworten
Musst du alles verraten *fg




Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

SLash ( Gast )
Beiträge:

09.07.2001 22:27
#14 Re: Kettenmail antworten
Zu bonsaikitten.com
gefunden auf Focus-Online

„Habe Todesdrohungen erhalten“


Mit einer Site, auf der von in Glasbehältern gezüchteten Mini-Katzen die Rede ist, verärgert ein „Dr. Chang“ viele User. Zu FOCUS Online sagte er, das sei Satire.
Hier das gesamte Interview:

FOCUS Online: Wer verbirgt sich hinter „Dr. Chang“?

Dr. Chang: Dr. Chang und der andere maßgebliche Architekt der Seite, „Dr. Shlomo Abdullah“, sind Wissenschaftler und Lebemenschen. Wir können Ihnen unser genaues Alter nicht verraten, aber es liegt zwischen 20 und 40 Jahren.

FOCUS Online: Ist Dr. Chang Ihr richtiger Name?

Dr. Chang: Nein, es ist vielmehr ein nome de guerre.

FOL: Warum verstecken Sie sich hinter einem Vorhang der Anonymität?

Dr. Chang: Wenn etwas klarmachen sollte, dass das Recht auf anonyme Sprache ein äußerst wichtiger Teil der Meinungsfreiheit ist, dann ist es unsere Website. Selbst Leute, die nur ganz entfernt mit unserer Website zu tun hatten, bekamen plötzlich Besuch von der Polizei. Sie bekamen Drohanrufe und so weiter. Es gibt eine Menge unintelligente Menschen, die glauben, dass jemandes Meinung, wenn sie von der eigenen abweicht, Bestrafung verdient. Deshalb ist Anonymität so wichtig.

FOL: Welcher Grundgedanke steht hinter bonsaikitten.com?

Dr. Chang: Wir wollten eine Satire schaffen, die auf eine ganze Reihe von weit verbreiteten Scheinheiligkeiten in unserer Gesellschaft abzielt. Zum Beispiel auf die aufs Aussehen basierenden Prioritäten: wie die Leute sich hinter die goldigen und attraktiven Elemente unserer Gesellschaft stellen oder die verschleierte Fremdenfeindlichkeit. Wie Leute, die sich selbst nicht als Rassisten betrachten, plötzlich rassistische Attacken gegen Individuen fahren, die Aspekte ihrer eigenen Kultur zur „westlichen“ Kultur beitragen wollen, die aber nicht dem entsprechen, was die beherrschenden Mitglieder der Gesellschaft annehmen mögen.

Es geht auch um das Spannungsfeld zwischen Freiheit und Demokratie, wo die Mehrheit der Leute nur solange für individuelle Freiheiten eintritt, solange sie mit der Mehrheitsmeinung übereinstimmen. Das sind nur einige Beispiele. Ein anderes ist der willkürliche Konsum. Die meisten Leute denken nicht zweimal über die Auswirkungen ihres Konsums nach, weder über tierische Produkte und andere Dinge, die Auswirkungen jenseits der Befriedigung des Konsumenten haben. Verdammt noch mal, so weit wir erfahren haben, denken die Leute darüber nicht ein einziges Mal nach.

FOL: Haben Sie eine solch heftige Reaktion erwartet?

Dr. Chang: Wir wollten sicherlich eine Kontroverse schaffen. Ich muss sagen, dass wir erstaunt waren über die Ausmaße und die Dauer der Reaktionen.

FOL: Haben Sie Todesdrohungen erhalten?

Dr. Chang: Unzählig viele. Wenn das FBI sich dafür entscheidet, weiterhin gegen uns zu ermitteln, werden wir natürlich darauf bestehen, diesen Tausende von Todesdrohungen, die wir erhalten haben, ebenfalls nachzugehen, zumal in den USA solche Todesdrohungen abolut illegal sind.

FOl: Welcher Gestalt waren denn die Drohungen und Beschimpfungen, die Sie erhalten haben?

Dr. Chang: Die heftigste Reaktion war, dass sie unsere Kinder zu Bonsaikindern umzüchten wollen. Andere warnten uns, dass uns ein „Kharma“ oder ein „Gott“ bestrafen würde. Dann gab es diejenigen, die sich wünschten, dass mehr Atombomben auf Japan hätten abgeworfen werden sollen (in der Annahme, Dr. Chang sei ein Japaner – Anmerkung der Redaktion). Eine überraschende Zahl von Leuten – wir zumindest fanden es überraschend – sagte uns, dass wir schlimmer als Hitler seien, denn Hitler habe wenigstens nur Juden umgebracht, während wir kleine Kätzchen killen.

FOL: Hat das FBI herausgefunden, wer sie sind?

Dr. Chang: Aufgrund der Vorladung (die die Universität MIT erhalten hatte – Anmerkung der Redaktion), bekamen sie den Namen und die Adresse einer Person heraus, die bei der Gestaltung der Seite mitgeholfen hatte.

FOL: Wie lauten die Anschuldigungen, die das FBI vorgetragen hat?

Dr. Chang: Sie haben uns niemals eine offizielle Rechtfertigung für die Ermittlungen vorgelegt.

FOL: Gibt es inzwischen neue Entwicklungen bei der FBI-Ermittlung?

Dr. Chang: Da das FBI zu diesem Thema schweigt, kennen wir auch nicht den genauen Status der Ermittlungen. Wir haben gehört, dass solche Dinge sich normalerweise langsam in Luft auflösen. Dennoch erwarten wir immer noch, dass wir vom FBI nochmals kontaktiert werden.

FOL: Was haben Sie den Tierschützern und Menschen, die sich durch Ihre Site verletzt fühlen, zu sagen?

Dr. Chang: Benutzt endlich euer Gehirn. Unsere Seite ist ein Spiegel, der sie dazu bringen sollte, ihr eigenes Verhalten und ihre Glaubensgrundsätze zu untersuchen. Wenn sie nicht im gleichen Maße für Ratten und Schlangen eintreten, so wie sie es für Kätzchen tun, dann verdienen sie es nicht, Tierschützer genannt zu werden. Dann sind sie nur ein Netzwerk von Selbstgratulanten für die unsicheren und unreifen Massen, die sich immer wieder versucht fühlen, ihre eigenen Emotionen auf die Natur zu projizieren.

FOL: Was sagen Sie zu dem Vorwurf, dass selbst wenn Ihre Seite nur Satire sei, es durchaus Menschen geben könnte, die diese Bonsai-Praktiken auf Kätzchen anwenden?

Dr. Chang: Das ist aus verschiedenen Gründen lächerlich. Von der praktischen Ebene her gesehen, muss man keine großartige Vorstellungskraft entwickeln, um Tiere zu quälen. Jeder, der ein Tier quälen will, der kann das tun, ohne einer solch komplizierten Prozedur zu folgen. Selbst die Websites von Tierschützern, wie die von PETA zum Beispiel, zeigen Bilder von gefolterten Tieren, die genauso andere Menschen dazu inspirieren könnten. Wichtig ist hierbei allerdings, dass wir das Niveau der Diskussion nicht auf das Niveau von geisteskranken Menschen absinken lassen dürfen.

FOL: Besitzen Sie eine Katze ?

Dr. Chang: Ich habe niemals ein Haustier besessen und werde auch nie ein Tier besitzen, zumal ich nicht das Bedürfnis habe, ein anderes Lebewesen besitzen zu müssen. Dr. Shlomo Abdullah hat verschiedene Haustiere, aber er vermenschlicht sie nicht, wie das so viele „Tierbesitzer“ tun.

FOL: Wie fühlen Sie sich in der plötzlichen Rolle des meistgehassten Mann im Internet?

Dr. Chang: Es fühlt sich richtig gut an, weil so der Erfolg unseres Projektes unterstrichen wird, in Sachen Ziel und Ausführung. Wenn sie vorhaben, Scheinheiligkeit aufzudecken und die Leute sie daraufhin mit Hitler vergleichen, dann kann man sich nicht besser bestätigt fühlen.

FOL: Was ist Ihr nächstes Projekt?

Dr. Chang: Das ist noch immer streng geheim. Alles, was ich dazu sagen kann ist, dass es wieder dem Thema folgen wird, nach dem das Recht auf Freiheit absolut ist und sich nicht der Befürwortung durch die Allgemeinheit unterziehen muss.



Arroganz ist Ignoranz in Toleranz


© by http://Pessimist.de
Ich will eure Phantasie

«« Arbeitsfrust
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen